Frank

Jahrgang: 
1962
Geburtsort: 
Leonberg
Sternzeichen: 
Krebs
Nationalität: 
Mischung aus Schwabe und Rheinländer
Beruf: 
Schreiner und Heilerziehungspfleger/Einrichtungsleiter i.d. Behindertenhilfe
im Verein seit: 
2017
Weitere Hobbys: 
4 Kinder, Kabarett, Jazz, Hockey, Garten & Handwerken

Familie: 3 Kinder und 1 Erziehungsstellenkind

Meine Lebensphilosophie: Fehler müssen sein, sonst lohnt es sich nicht v. H.D. Hüsch;  
' Freiheit ist immer auch die Freiheit des Andersdenkenden' v. R. Luxemburg;
'Leben in der Liebe zum Handeln und leben lassen im Verständnis des fremden Wollens, ist die Grundmaxime des freien Menschen' R. Steiner
 

Meine Aufgaben im Verein: Ich spiele den Deppen, immer muss ich den Deppen spielen ;-)

Der Verein ist für mich: Schauspielerische Heimat

Mein Lieblingsstück/ Lieblingsautor: Gespielt : Die Geschworenen v. Reginald Rose. Gelesen: H. Mankell, G.Garcia Marquez, Rudolf Steiner, Imre Kertész, Nagib Machfus, u.a.m.

Meine Traumrolle: Habe ich so nicht! Vielleicht mal das Käuzchen in einem E. Wallace Stück?

Mein Bühneneinstieg: Oberuferer = anthroposophische Weihnachtsspiele (z.B. als 'Gottvater' – mehr geht nicht ;-) ), Sebastian Nothaft in 'Spielverderber oder das Erbe der Narren' v. Michael Ende.

Meine Rollen:  u.a. in 'Die (zwölf) Geschworenen', 'Der eingebildete Kranke', 'Eine etwas sonderbare Dame', 'Hotel zwischen den zwei Welten', 'Jerry ist tot', Die Theaterprobe - Rolle des Max
 

Newsletter

Theaternetz Top 50 Theaterseiten